Anflug: Von Wien nach Perth über Abu Dhabi

Wie versprochen, kommt noch der Beitrag zu meiner Anreise nach Perth. Ich bin leider davor noch nicht dazu gekommen, da ich einfach so viel herum gegangen bin und am Abend viel zu müde war.

Auf jeden Fall war meine Anreise voll okay und um einiges angenehmer als erwartet.

Von Wien nach Abu Dhabi

Ich bin zuerst mit NIKI 5 Stunden und 40 Minuten nach Abu Dhabi geflogen.
Der Flug an sich war auch in Ordnung. Ich hatte mir einen Gangplatz reserviert, damit ich aufstehen kann wann ich will (ich renne immer so oft auf die Toilette). Neben mir saß nur ein Mann am Fenster, somit war der Sitz in der Mitte frei und es war ausreichend Platz vorhanden. Das Essen war auch ganz gut, habe sogar tatsächlich etwas veganes erhalten. War aber leider ein kleineres Flugzeug und es war kein Entertainment-System vorhanden – somit wurde 5 Stunden gelesen. Schadet auch nicht.

Zwischenstopp & Weiterflug

In Abu Dhabi hatte ich ein wenig mehr als 2 Stunden Aufenthalt. Danach ging es von Abu Dhabi 11 Stunden mit Etihad weiter nach Perth. Der Flug war eigentlich super angenehm, denn ich hatte tatsächlich eine ganze Sitzreihe für mich alleine. Eigentlich hatte ich mir keinen guten Platz gebucht gehabt, weil ich Angst hatte nicht aufstehen zu können ohne eben immer die Menschen zu wecken. So, aber da das Flugzeug so unglaublich leer war, habe ich mich ganz schnell an das Fenster gesetzt und hatte dann die ganze Reihe für mich. Ich konnte zwar trotzdem nicht schlafen, aber mich immerhin hinlegen. Ich habe fast den ganzen Flug nur Filme angesehen. Essen war auch wieder ganz gut und auch die Flugbegleiter war super nett.

Angekommen

… und durch die Immigration durch, bin ich dann gleich mal von einem Spürhund aufgehalten worden, da ich vergessen hatte anzugeben, dass ich eine Banane in meinem Handgepäck hatte – somit wurde ich dann noch mal kontrolliert. Naja, der Mann war dann eh super nett und ich durfte dann weiter.
Endlich beim Ausgang angekommen, hat dann auch schon meine Freundin, mit einem „Willkommen-Schild“, auf mich gewartet. Danach ging es zu ihrem Studentenheim am Campus der UWA, wo ich mich etwas frisch gemacht habe.

img_2585

Anschließend haben wir noch die Stadt etwas unsicher gemacht. Jetlagmäßig ging es mir eigentlich ziemlich gut, obwohl ich über 30 Stunden nicht geschlafen hatte.

Mein ersten Eindruck zu Perth war und ist wirklich gut. Eine sehr schöne, wenn auch kleine, Stadt.

Hier die erste Eindrücke von Perth in Bildern:

img_2613img_2632img_2703img_2761img_2810

Ich werde auf jeden Fall eigenen Beitrag über Perth erstellen und genau beschreiben was wir gemacht, gesehen und erlebt haben. Seid gespannt.

Jenny  ❤

Advertisements

Hinterlasse hier einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: